#Tierschutz: Polizei kontrolliert Tiertransporte – 3 von 5 beanstandet!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

An der B4 kontrollierter Tiertransporter – beladen mit 170 Schweinen

 

Am 29.11.17 hat die Polizei zusammen mit dem Veterinäramt Uelzen mehrere Tiertransporte kontrolliert. Sämtliche Transporte kamen aus Schleswig-Holstein. Bei drei der insgesamt fünf kontrollierten Transporte hat es Beanstandungen gegeben. So wurde z.B. in einem mit 170 Schweinen beladener Transporter, der gegen 11.00 Uhr, auf der B4 bei Uelzen kontrolliert wurde, ein totes Schwein entdeckt. Außerdem fehlten zwei der vorgeschriebenen Unterlagen, die der Fahrer hätte vorlegen müssen. Ein weiterer, in diesem Fall leerer Transporter, war nicht wie vorgeschrieben desinfiziert worden und es fehlten Papiere. In einem dritten Transporter, der auf zwei Ebenen insgesamt 27 Rinder geladen hatte, war der vorgeschriebene Abstand zwischen dem Rücken der Rinder und der Decke unterschritten worden. Die Polizei leitete Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*