Tierschutz-Urlaubszeit: Robben und ihre Seehundebabies brauchen Ruhe!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Heuler Bruno und Lefke

immer wieder werden Seehundebabies, die von ihrer Mutter getrennt wurden an unsere Küsten gespült. Hier 2 Tiere, die noch früh genug gefunden wurden und nach der Erstversorgung im Robbenzentrum schnell wieder fit und stabil weiter aufgezogen werden können. Viele Tiere werden leider auch nur noch tot angespült. Bitte immer genug Abstand zu den Seehundbänken halten!!!

Janine Bahr- van Gemmert         André van Gemmert

Tel.0177/3300077        Tel.015775054219

                              0031651851375    

             Robbenzentrum Föhr    

        www.robbenzentrum-foehr.de

        

 “ GOTT wünscht, dass wir den Tieren beistehen in ihrer Not. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz!“ (F. v. Assisi)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*