Tierschutzreport aus Wilsbach: Unbekannter schießt in auf Rehe!

Bereits zweimal trieb ein unbekannter Wilderer in einem Jagdbezirk bei Wilsbach sein Unwesen. Am 04.07.2018 und am 11.07.2018 entdeckte der Pächter in der Nähe eines Planweges angeschossenes und verendetes Wild. Seiner Einschätzung nach waren in beiden Fällen die Schüsse nicht sofort tödlich. Die Tiere sind offensichtlich langsam verblutet. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Täter aus einem Fahrzeug heraus auf die Rehe schoss. Die Ermittler der Herborner Polizei suchen Zeugen die den Schützen beobachteten oder die sonst Angaben zu dem Wilderer machen können. Hinweise erbitten die Ordnungshüter in Herborn unter Tel.: (02772) 47050.