#Tierschutzreport aus #Eßweiler: #Tierquäler brechen #Labrador den #Hundeschwanz (Rute)!

Tierschutz-Report

Einen gebrochenen Hundeschwanz beklagt eine Tierhalterin aus Eßweiler. Der Labrador lief am Freitag zwischen 09:00 und 10:30 Uhr frei auf dem umzäunten Grundstück herum. Bislang unbekannte Täter dürften während dieser Zeit auf das Gelände gelangt sein und das Tier verletzt haben. Dass sich der Hund die Verletzungen selbst beigebracht hat kann ausgeschlossen werden. Zeugen melden sich bei der Polizei in Lauterecken unter der 06382-9110.

Polizeidirektion Kaiserslautern