#Überraschung: #Job-Programm für #Flüchtlinge #bleibt #weit #hinter #Zielen #zurück!

 

Düsseldorf  – Die Bundesregierung ist mit ihrem Job-Programm für Flüchtlinge weit hinter ihren Zielen zurückgeblieben. Statt der beabsichtigten 100.000 neuen Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge sind nach einem Bericht der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe) seit Programmstart im Jahr 2016 erst knapp 31.000 Plätze bei Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen (FIM) genehmigt worden. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Grünen weiter hervorgeht, gab es zuletzt 20.879 Teilnehmerplätze. „Die Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen sind kläglich gescheitert“, sagte die Grünen-Arbeitsmarktexpertin Beate Müller-Gemmeke der Redaktion. Sie verwies zudem darauf, dass der Anteil der internen, sehr arbeitsmarktfernen Plätze in Aufnahmeeinrichtungen in einigen Bundesländern weit über 25 Prozent, in Bayern sogar über 50 Prozent liege.

www.rp-online.de