Umfrage zu Jamaika-Sondierungen: Glaube an Jamaika-Koalition schwindet!


Mehrheit der Deutschen hätte mehr

Führungsstärke von Merkel erwartet

 

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Berlin  – Noch immer herrscht Uneinigkeit bei den Sondierungsgesprächen. Glauben die Deutschen noch an ein Zustandekommen der Jamaika-Koalition? Welche Sondierer machen den besten Eindruck auf die Bundesbürger? Und hätte Angela Merkel mehr Führungsstärke zeigen müssen?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage glauben nur noch 61 Prozent der Deutschen an ein Zustandekommen der Jamaika-Koalition – das sind 11 Prozent weniger als vergangene Woche. Ein Drittel der Befragten glaubt nicht mehr an “Jamaika”, vergangene Woche waren nur 19 Prozent so pessimistisch.

Von Angela Merkel hätten sich 52 Prozent der Deutschen mehr Führungsstärke bei den Sondierungen gewünscht. 38 Prozent der Befragten vermissen eine solche Stärke nicht.

Insgesamt finden 25 Prozent der Deutschen, dass die Kanzlerin bei den Verhandlungen den besten Eindruck macht. Ebenso viele sind vom Bundesvorsitzenden der FDP Christian Lindner am meisten beeindruckt. Bündnis 90/Die Grünen-Chef Cem Özdemir habe den besten Eindruck hinterlassen, sagen 15 Prozent der Befragten. Von Horst Seehofer sind die Deutschen weniger überzeugt: Nur 11 Prozent meinen, der bayerische CSU-Vorsitzende habe bislang den besten Auftritt hingelegt.

Quelle: N24/Emnid


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*