Unglaublich: Bundespolizei geht Ukrainer mit 4 Haftfehlen ins Netz!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Erfurt  – Bundespolizisten kontrollierten gestern einen 35-jährigen ukrainischen Staatsbürger im Erfurter Hauptbahnhof. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass der Mann mit vier Haftbefehlen von der Staatsanwaltschaft Erfurt gesucht wurde. Diese hatte die Behörde wegen Erschleichen von Leistungen, Diebstahl und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz erlassen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Da sein Arbeitgeber aber die den Haftbefehlen zu Grunde liegende Geldstrafe in Höhe von 3.300 Euro bezahlte, konnte der 35-Jährige wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen werden.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*