Urlaub: Rentner fahren an die Ostsee, Reiche an die Nordsee!

Nordsee

Nordsee
Nordsee

 

Rentner machen an der Ostsee Urlaub, Reiche fahren an die Nordsee. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Datenspezialisten emetriq. Wer an die deutschen Küsten fährt, ist demnach allgemein älter und gebildeter als der Durchschnittsdeutsche. Doch es gibt auch Unterschiede zwischen Ost und West: Der Anteil an Rentnern ist bei den Ostsee-Fans überdurchschnittlich hoch. Nordsee-Urlauber haben hingegen deutlich mehr Geld als der Durchschnitt der Nation.

Online-Games und Online-Shopping sind nichts für Küstenbesucher

Der Nordsee-Urlauber ist eher männlich. Er interessiert sich besonders für Kunst und Kultur. Auch sein Interesse an der Umwelt ist ausgeprägter als bei den meisten. Der wohlhabende Nordsee-Fan bevorzugt Individualreisen. Der Ostsee-Urlauber ist eher weiblich, interessiert sich überdurchschnittlich für Literatur und Fotografie. Wer an der Ostsee Urlaub macht, möchte lieber pauschal reisen. Mit Online-Games oder Do-it-yourself-Angeboten kann man weder Nordsee- noch Ostsee-Urlauber locken. Auch für Online-Shopping sind beide Küstenbesucher kaum empfänglich.

Bildmaterial (Bildnachweis: emetriq)

1) Rentner fahren an die Ostsee, Reiche an die Nordsee - 
Aufteilung nach Alter, Geschlecht, Interessen, Einkommen und 
Job:

Printauflösung: http://bit.ly/2MjajQE

Web-Auflösung: http://bit.ly/2vXCbzV

emetriq – Ostsee / Nordsee – Aufteilung nach Alter, Geschlecht, Interessen, Einkommen und Job WEB

2) Rentner fahren an die Ostsee, Reiche an die Nordsee - 
Aufteilung nach Alter, Geschlecht:

Printauflösung: http://bit.ly/2MSfkvO

Web-Auflösung: http://bit.ly/2PdZNIx

3) Rentner fahren an die Ostsee, Reiche an die Nordsee - 
Aufteilung nach Interessen, Einkommen und Job:

Printauflösung: http://bit.ly/2Bv0omn

Web-Auflösung: http://bit.ly/2OMvXd9

 

 

Zur Analyse:

Die emetriq Audience Insights Analyse zeigt die Verteilung von Nutzern, die sich im Internet über Nord- oder Ostsee in Verbindung mit Urlaub informieren. Dies wird mit dem gesamten Datenpool von emetriq verglichen. Untersucht wurde das Surf-Verhalten von über 104 Millionen User-Profilen des emetriq Datenpools aus über 22.000 Domains von Deutschlands größten Vermarktern und Advertisern. Verglichen wurden die Merkmale Geschlecht, Alter und Haushaltsnettoeinkommen. Zusätzlich wurden die User auf Interessen und Job-Status analysiert. Der Analysezeitraum waren die Kalenderwochen 28 und 29 2018. emetriq Audience Insights ist ein Produkt von emetriq, das Agenturen und Werbetreibenden eine Analyse über Website-Besucher und Zielgruppen ermöglicht.

Über emetriq

emetriq macht Online-Werbung relevanter, präziser und fairer. Die Telekom-Tochter ist Initiator des größten Datenallianz für die deutsche Werbewirtschaft. So bündelt das Hamburger Unternehmen die Daten der führenden deutschen Daten-Lieferanten und Webseiten und ermöglicht Werbetreibenden einen fairen Zugang zu Zielgruppeninformationen in einzigartiger Qualität und Quantität. Publisher sowie Datenanbieter können auf diese Weise ihre eigenen Informationen monetarisieren und veredeln. Auf Basis des Datenpools entwickelt das 80-köpfige Team datengetriebene Lösungen, die für mehr Effizienz im Mediaeinkauf sorgen. Dazu gehören u. a. hochwertige, reichweitenstarke Zielgruppensegmente für intelligentes Targeting sowie Branding- und Performance-Kampagnen basierend auf programmatischem Media-Buying. Namhafte Marken und Agenturen sowie führende AGOF-Vermarkter und Data-Provider setzen auf die Zusammenarbeit mit emetriq. www.emetriq.com