Urlaubsreport: Barley mahnt Airlines zu mehr Transparenz wegen Flugausfällen zur Urlaubszeit!

Symbolbild: Urlaubszeit

Angesichts der zahlreichen Flugausfälle und Verspätungen in der Urlaubszeit hat Verbraucherschutzministerin Katarina Barley (SPD) die Fluggesellschaften aufgefordert, ein funktionierendes Beschwerdemanagement aufzubauen. „Die Airlines müssen transparenter machen, warum ein Flug ausgefallen oder stark verspätet ist“, sagte die SPD-Politikerin der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag). Da gebe es „noch Luft nach oben“. Gerade in der Urlaubszeit seien Flugausfälle und große Verspätungen „ein echtes Ärgernis“, sagte die Ministerin. Passagiere hätten in diesen Fällen Anspruch auf Entschädigung. Häufig sei der Ärger dennoch groß, weil sich die Airlines nicht kundenorientiert verhielten. „Auch mit außergewöhnlichen Umständen ist eine ausbleibende Entschädigung nicht pauschal zu rechtfertigen“, sagte die SPD-Politikerin. Sie riet Passagieren, sich im Zweifel an die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personennachverkehr oder die Schlichtungsstelle Luftverkehr beim Bundesamt für Justiz zu wenden. Das sei „unkompliziert und kostenlos“.

www.rp-online.de

 

Rheinische Post