#Verfassungsschutz #stellt #fest: #Frauenmangel bei #Berliner #Salafisten!

 

Berlin  – In Berlin sind die Salafisten nach Informationen des Berliner „Tagesspiegels“ (Mittwochausgabe) älter, als die vielen Meldungen über junge Attentäter aus der weltweiten Szene vermuten lassen. Das ergab jetzt eine Lageanalyse des Berliner Verfassungsschutzes. Sie liegt der Zeitung vor. Der Nachrichtendienst hat anhand ihm vorliegender Daten zu 748 Personen die Zusammensetzung des salafistischen Spektrum in der Stadt untersucht. Demnach liegt das Durchschnittsalter der männlichen Berliner Salafisten bei knapp 34 Jahren. Bei den Frauen sind es 33 Jahre. Der Anteil weiblicher Mitglieder ist zudem gering. Der Verfassungsschutz spricht von lediglich zehn Prozent Frauen in der Berliner Szene.

www.tagesspiegel.de/berlin/islamischer-extremismus-in-berlin-frauenmangel-bei-berliner-salafisten/20853832.html