Vermisstenfahndung aus Esslingen: 79-jährige Werner Müller aus Esslingen wird seit Freitag vermisst!

79-jährige Werner Müller aus Esslingen
79-jährige Werner Müller aus Esslingen

 

Esslingen – Nach einem vermissten Mann sucht derzeit die Kriminalpolizeidirektion Esslingen. Der 79-jährige Werner Müller aus Esslingen wollte am Freitagmorgen, gegen 7.45 Uhr, mit dem Zug von Esslingen nach Bad Oldesloe, Kreis Stormarn, fahren. Dort kam er jedoch nicht an. Aufgrund beginnender Demenz und zeitweiser Orientierungslosigkeit ist nicht auszuschließen, dass sich der Mann mittlerweile in einer hilflosen Lage befinden könnte.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass Werner Müller am Freitagmorgen offenbar zunächst mit dem Zug bis nach Hamburg gereist war. Dort kaufte er sich eine Fahrkarte und fuhr noch am Abend wieder zurück in Richtung Stuttgart. Am Samstagabend wurde er schließlich unweit des Bahnhofs in Söhlde-Hoheneggelsen, im Landkreis Hildesheim, gesehen. Laut Zeugenaussagen machte er einen verwirrten Eindruck. Die Kriminalpolizei Esslingen schließt nicht aus, dass er am Bahnhof Hoheneggelsen erneut in einen Zug eingestiegen und weitergefahren ist.

Werner Müller verfügt über Bezugspunkte nach Königstein im Taunus, Landkreis Hochtaunus, sowie nach Mettmann. Möglicherweise versucht er, dorthin zu gelangen.

Werner Müller ist etwa 180 Zentimeter groß und sehr schlank. Er hat grau/weiße Haare und trägt möglicherweise eine Lesebrille. Er spricht hochdeutsch ohne hörbaren Dialekt. Der Vermisste ist vermutlich mit einem dunklen Anzug und einem weißen Hemd bekleidet.

Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort des Vermissten bitte an die Kriminalpolizeidirektion Esslingen, Telefon 0711/39900, oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden