Verzockt: Bahn-Chef Grube tritt nach Streit um sein Gehalt zurück!

 

  • Rüdiger Grube ist als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn zurückgetreten

  • Grund ist offenbar ein Streit um die Dauer des Vertrags und die Höhe des Gehalts

Bahn-Chef Rüdiger Grube verlässt das Unternehmen. Nach Informationen des „Spiegel“ gab es Ärger mit dem Aufsichtsrat.

Grube habe dem Kontrollgremium vorgeworfen, sich nicht an Absprachen gehalten zu haben, schreibt die „dpa“. Ihm sei zuvor eine Vertragsverlängerung um drei Jahre bis Ende 2020 zugesichert worden, er habe im Gegenzug auf eine Gehaltserhöhung und auf eine Abfindung im Falle eines vorzeitigen Abgangs verzichtet, hieß es aus dem Umfeld des Aufsichtsrats.

Weiterlesen:

http://www.huffingtonpost.de/

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]