Vorstand des Vereins Justiz-Opfer wird am 04.12.2014 ab 8.45 Uhr im Verfassungsausschuss des Bayerischen Landtags

By behoerdenstress13

Brandaktuell am 04.12.2014: Der gesamte Vorstand des Vereins Justiz-Opfer wird heute ab 8.45 Uhr im Verfassungsausschuss des Bayerischen Landtags sein (Raum N501). Dort wird unter TOP 3 die Eingabe des Manfred Lahrem behandelt und wir wittern bereits Unheil, da in diesem Fall der Bayerische Justizminister Bausback selber mit verwickelt ist. Es wird ein Presseaufmarsch erwartet. Wir werden Herrn Lahrem zur Seite stehen.

Ferner gibt es eine sehr interessante und bizarre Entwicklung bezüglich des Verhaltens der Staatsanwaltschaft München II gegenüber unserem Vorstandskollegen Josef Mehl. Wir hatten hier bereits vor einiger Zeit einen offenen Brief an den bayerischen Justizminister Bausback eingestellt, der bislang nicht beantwortet wurde. Hier sehen Sie nunmehr unser erneutes Schreiben an den Bayerischen Justizminister, das selbsterklärend ist.

Auch in dem Verfahren gegen unseren Beisitzer Dr. David Schneider-Addae-Mensah wegen angeblichen Widerstands gegen Polizeibeamte wurde heute vor dem AG Karlsruhe verhandelt. Erste Ergebnisse können Sie unterhttp://justizalltag-justizskandale.info/?p=3578 einsehen.

Unser Gründungsmitglied Hardy Kaiser wurde heute vor Beginn der Verhandlung in Karlsruhe gegen Dr. Schneider-Addae-Mensah kurzzeitig festgenommen. Die Gründe hierfür können Sie auch dem Link auf justizalltag-justizskandale entnehmen.

Dies alles ist langsam nicht mehr zu glauben, was in unserem Staat und in unserem Rechtssystem abgeht, das regelrecht faschistische Züge aufzeigt und fast an die Zeiten unserer Geschichte im Dritten Reich und der DDR erinnert. Es könnte fast der Eindruck entstehen, dass unsere Justiz eine regelrechte “Hetzjagd” gegen Menschen veranstaltet, die sich gegen Unrecht wehren. Bitte unbedingt an alle Freunde und Bekannte teilen und uns unterstützen.

Viele Grüße vom gesamten Vorstand

Einsortiert unter:

: Vorstand des Vereins Justiz-Opfer wird am 04.12.2014 ab 8.45 Uhr im Verfassungsausschuss des Bayerischen Landtags