Warendorf – Raubdelikt wegen Painball-Pistole

 

Warendorf (ots) – POLWAF; 22.11.17

Ein 29-jähriger aus Warendorf hatte sich über einen Internet-Flohmarkt mit einer ihm unbekannten, männlichen Person an der Affhüppen-Kapelle in Warendorf verabredet. Er beabsichtigte ihm seine Paintball-Pistole zu verkaufen. Der Warendorfer fuhr zusammen mit einem Zeugen zum Treffpunkt. Während der Warendorfer ausstieg, um den Verkauf zu tätigen, wartete der Zeuge zunächst im Fahrzeug. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 29-jährige dann von einer weiblichen und einer männlichen Person überrascht. Ihm wurde mit einem Schraubenschlüssel gegen den Kopf geschlagen. Anschließend wurde ihm die Pistole durch die Täter abgenommen. Die drei beteiligten Tatverdächtigen flüchteten in einem Opel Astra in grau, mit Osnabrücker Kennzeichen. Der 29-jährige wurde durch den Angriff leicht verletzt. Er wurde in einem Krankenhaus in Warendorf behandelt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang und zu den Tatverdächtigen machen können. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Warendorf unter Telefon 02581-941000 oder per Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de