Warendorf: Südländer zeigt sich in schamverletzender Weise!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Warendorf  – Eine 49-jährige Füchtorferin begegnete am Samstagnachmittag, 29.7.2017, gegen 16:45 Uhr, in einem Waldgebiet in Füchtorf zwischen der Milter Straße und der Schützenhalle einem bislang unbekannten Mann, der mit heruntergelassener Hose am Wegesrand stand und an seinem Geschlechtsteil manipulierte.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 – 30 Jahre alt, südländischer Typ, sehr kurze, dunkle Haare. Er war mit einer kurzen grauen Jogginghose und einem T-Shirt.

Es könnte sein, dass die Person in der Vergangenheit schon einmal an der gleichen Örtlichkeit in gleicher Weise auffällig geworden ist. Ein entsprechender Hinweis liegt der Polizei vor.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise gegeben können, sich mit der Polizei in Warendorf unter 02581/94100-0 oder poststelle.warendorf@polizei.nrw.de in Verbindung setzen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*