Wiederholungstäter: 42-Jähriger onaniert vor Bahnmitarbeiterinnen am Essener Hauptbahnhof!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Essen – Gelsenkirchen (ots) – Ein 42-jähriger Mann aus Gelsenkirchen onanierte gestern Morgen (29. August) am Essener Hauptbahnhof vor zwei Bahnmitarbeiterinnen. Sicherheitsdienstmitarbeiter brachten den Mann zur Bundespolizei. Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen Wiederholungstäter handelte.

Gegen 05:30 Uhr hielt sich der Gelsenkirchener im Bereich des Busbahnhofs am Essener Hauptbahnhof auf. Dort soll er sich im Sichtfeld von zwei Bahnmitarbeiterinnen entblößt und onaniert haben. Mitarbeiter der Bahnsicherheit brachten den 42-Jährigen daraufhin zur Bundespolizei.

Dort ergaben erste Ermittlungen, dass der Mann bereits wegen ähnlicher Delikte im Großraum Osnabrück bereits polizeibekannt ist. Nach Rücksprache mit der Essener Kripo wurde er später wieder entlassen.

Gegen den Gelsenkirchener leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Exhibitionistischer Handlung und Erregung öffentlichen Ärgernisses ein.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*