Wiesbaden: Afghane sticht einen Landsmann mit einem #Messer ins Krankenhaus! Polizei spricht von „Sicheres Wiesbaden“?

Wiesbaden

NoGo-Area Wiesbaden
NoGo-Area Wiesbaden

 

Wiesbaden – Eine enge Verzahnung aller beteiligten Behörden, der schnelle Austausch zwischen unterschiedlichsten Dienststellen und kurze Wege bei der Sachbearbeitung sind die Grundvoraussetzung für schnelle Ermittlungserfolge und spürbare Konsequenzen für mögliche Tatverdächtige. Das Projekt „Sicheres Wiesbaden“ verbindet all diese Komponenten und so konnte auch kürzlich wieder der Tatverdächtige einer gefährlichen Körperverletzung, begangen mit einem Messer, ermittelt, festgenommen und in Untersuchungshaft genommen werden. In den frühen Morgenstunden des 19.08.2018 kam es auf dem Platz der Deutschen Einheit zu einem Streit zwischen mehreren jungen Männern afghanischer Staatsangehörigkeit im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Hierbei wurde ein 16-Jähriger mit einem Messer verletzt. Der Verletzte wurde in einem Krankenhaus behandelt, wo sich die Verletzung glücklicher Weise nicht als lebensbedrohlich herausstellte. Aufgrund von Angaben des Geschädigten und Ermittlungen des Haus des Jugendrechts konnte ein 18-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt werden. Durch einen kurzfristigen Austausch mit anderen städtischen Behörden und verschiedenen Dienststellen der Wiesbadener Polizei kam das Haus des Jugendrechts zu dem Ergebnis, dass sowohl bei der Anzahl als auch bei der Qualität der Delikte, welche der Tatverdächtige in der Vergangenheit begangen hatte, eine Steigerung zu verzeichnen war. Weiterhin fehlte jegliche soziale / familiäre Bindung. Aus diesen Gründen wurde bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden, welche ebenfalls im Haus des Jugendrechts vertreten ist, angeregt beim AG Wiesbaden wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr ein Haftbefehl zu beantragen. Diese Meinung wurde geteilt, ein entsprechender Antrag gestellt und am 24.08.2018, fünf Tage nach der Tat, durch das Amtsgericht Wiesbaden ein entsprechender Haftbefehl erlassen. Noch am selben Tag waren wieder Kräfte der Einsatzmaßnahme „Sicheres Wiesbaden“ in der Innenstadt im Einsatz und hielten nach dem jungen Mann Ausschau. Tatsächlich konnte sein Aufenthalt ermittelt und der 18-Jährige festgenommen werden.

 

Polizei Wiesbaden