Wiesbaden: Mehrere Frauen durch dunkelhäutige Männergruppe belästigt!

Wiesbaden

Urheber: promesaartstudio / 123RF Standard-Bild
Urheber: promesaartstudio / 123RF Standard-Bild Wiesbaden

 

Wiesbaden – Tatort: Faulbrunnenstraße,Wiesbaden Tatzeit: Samstag,08.09.2018,00:30 Uhr

Die 18-jährige Mainzerin hält sich zur Tatzeit mit ihrer gleichaltrigen Freundin im Bereich der Faulbrunnenstraße auf. Zu dieser Zeit hält die 18-jährige Mainzerin ein Getränkebehältnis in der Hand.

Anschließend werden die zwei Freundinnen durch mehrere männliche Personen angesprochen und körperlich bedrängt. Dabei wird mehrfach die Herausgabe des Getränkebehältnisses verlangt. Als die 18-jährige Mainzerin diese Herausgabe mehrfach verneint, wird sie durch die männlichen Personen beleidigt.

Während die zwei Freundinnen die Örtlichkeit verlassen und sich untereinander noch lautstark über dieses respektlose Verhalten der jungen Männern ärgern, werden diese durch weitere unbekannte weibliche Personen angesprochen. Durch diese wird angegeben, dass auch sie an gleicher Örtlichkeit durch die vermeintlich gleiche Gruppierung beleidigt, bedrängt und sexuelle belästigt worden seien. Eine Person aus der Gruppierung habe einer der weiblichen Personen an das Gesäß gefasst.

Bei der Tätergruppierung habe es sich um ca. 5-6 männliche Personen gehandelt. Die Personen seien ca. 20 Jahre und dunkelhäutig gewesen. Alle Personen hätten kurze, schwarze Haare getragen.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen kann eine Personengruppe im Alter zwischen 18 und 27 Jahren angetroffen werden. Die Ermittlungen bezüglich einer tatsächlichen Tatbeteiligung dauern an.

Weitere noch nicht namentlich bekannte Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer 0611 – 3450 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden