Wildsteig: Körperliche Auseinandersetzung mit Messer in Asylbewerberunterkunft!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

WILDSTEIG, LKR. WEILHEIM. Am Montag, 21.08.2017, kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Wildsteig zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Bewohner. Beide trugen hierdurch leichtere Verletzungen davon. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Am Montagabend gegen 21.50 Uhr wurde die Polizei der Inspektion Schongau in eine Asylunterkunft in Wildsteig gerufen. Der Einsatzgrund lautete: Körperliche Auseinandersetzung mit Messer. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass zwei Bewohner, 20 und 34 Jahre alt, offenbar in der Gemeinschaftsküche in Streit geraten waren und sich in dessen Verlauf mit Stühlen attackiert hatten. Dass bei dieser Auseinandersetzung tatsächlich ein Messer im Spiel war, bestätigte sich jedoch nicht. Auch die oberflächlichen Verletzungen der beiden Asylbewerber erhärteten diesen Verdacht nicht. Der Grund des Streits ist noch unklar.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen. Die beiden Kontrahenten müssen nun jeweils mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*