Wismar: Angriff auf Mitarbeiter des Ordnungsamtes!

 

 

 

 

Wismar – Am Mittag des 11.06.2017 kam es in der Altstadt von Wismar zu einem Polizeieinsatz. Auslöser war der Angriff eines 33-jährigen auf einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Wismar am dortigen Markt. Während der Mitarbeiter des Ordnungsamtes einen Parkverstoß bei einem Pkw ahndete, wurde er durch den alkoholisierten Tatverdächtigen zunächst beleidigt und mit Bier bespritzt. In der Folge schlug der Tatverdächtige auf den Mitarbeiter der Stadt ein und soll dabei auch versucht haben, eine Bierflasche als Tatmittel einzusetzen. Der angegriffene Mitarbeiter des Ordnungsamtes wurde dabei leicht verletzt. Beim Eintreffen der Polizeibeamten richtete sich die Aggression des Tatverdächtigen gegen diese. Auch ihnen schlug eine Welle aus Beleidigungen entgegen. Durch Spucken und Tritte versuchte der gebürtige Parchimer sich den Maßnahmen der Polizei zu entziehen. Dennoch wurde er in Gewahrsam genommen und in das Polizeihauptrevier Wismar verbracht. Ein dort durchgeführter Vortest ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 1,2 Promille. Zur Erlangung eines gerichtsverwertbaren Ergebnisses wurde eine Blutprobe entnommen. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand hatte der Tatverdächtige keinerlei Bezug zu den durch den Ordnungsamtsmitarbeiter überprüften Fahrzeugen.