#Wismar: Araber überfallen und rauben Afghanen aus!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Wismar  – Am 30.07.2017 gegen 03:30 Uhr befanden sich zwei 18- und 20-jährige afghanische Geschädigte in Wismar auf dem Heimweg, als sie in der Poeler Straße von vier Personen angesprochen wurden. Plötzlich verlangten die Täter Bargeld von den Opfern. Als dies verweigert wurde zerschlug ein Täter eine Bierflasche, bedrohte die beiden Geschädigten mit dem abgebrochenen Flaschenhals und forderte erneut die Herausgabe von Bargeld. Der 18-jährige Geschädigte händigte daraufhin sein Bargeld aus. Da der 20-jährige Geschädigte kein Bargeld bei sich führte, nahmen ihm die Tatverdächtigen sein Handy weg. Nach Aussagen der Geschädigten handelte es sich bei den Tätern um Personen, die dem Aussehen nach aus dem arabischen Raum stammen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Wismar unter der Rufnummer 03841 2030, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*