#Witten-#Annen: #Lichtbild-#Fahndung nach #Raubüberfall mit einem #japanischen #Schwert bereits am 29.12.2017!

 

Witten  – Mit einem japanischen Schwert hat ein Räuber Ende Dezember eine Bankfiliale in Witten-Annen überfallen (wir berichteten). Mit richterlichem Beschluss sind die Bilder der Überwachungskamera jetzt zur Veröffentlichung freigegeben.

In der Woche nach Weihnachten, am Freitag, 29. Dezember, betrat der vermummte Täter gegen 17.50 Uhr die Filiale an der Bebelstraße. Mit einem japanischen Schwert schlug er mehrfach auf den Tresen und forderte Bargeld. Das ausgehändigte Geld stopfte er in die Bauchtasche seines Kapuzenpullovers und flüchtete in Richtung Friedrich-Ebert-Straße.

So wird der Täter beschrieben: männlich; normale Statur; dunkle Haare; sprach aktzentfreies Deutsch; trug eine dunkle Jogginghose und einen grau-schwarzen Kapuzenpullover, hatte einen Schal ins Gesicht gezogen und führte eine Umhängetasche mit sich.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 13 bittet unter der Telefonnummer 0234 / 909 4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Polizei Bochum

1 Trackback / Pingback

  1. #Der #WOCHENRÜCKBLICK: #Einzelfallnews in #Deutschland vom 12.02.2018 bis 18.02.2018! › Meldungen und Nachrichten aus der Demokratur - www.behoerdenstress.de

Kommentare sind deaktiviert.