WM-Report aus #Pirmasens: Mit #Luftdruck nach #Deutschen #WM-Sieg auf #Autokorso #geschossen!

Pirmasens, Schlossstraße Höhe Exerzierplatz. – Samstag 23.6.2018, zwischen 21.45 h und 22.30 h. (ots) – Während eines Autokorsos aus Anlass des gewonnenen Fußballspiels der Deutschen Nationalmannschaft wurde der Polizei mitgeteilt, dass bisher unbekannte Personen auf Autos und Personen geschossen hätten. An zwei Pkw wurden Sachschäden an der Heckscheibe und im Fahrzeuginnenraum festgestellt. Eine Person meldete sich mit einer oberflächlichen Verletzung am Rücken. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es sich bei der Waffe höchstwahrscheinlich um eine Luft- oder Federdruckwaffe gehandelt hat. Aus einer solchen Waffe, mit verhältnismäßig geringer Schussenergie, kann man kleine Rund- oder Diabolokugeln verschießen. Entgegen der in verschiedenen elektronischen Medien benannten Anzahl von Verletzten, hat die Polizei keine weiteren Erkenntnisse über verletzte oder geschädigte Personen.

Polizeidirektion Pirmasens