Wortwahl eines 36-jährigen türkischen Asylbewerber bei Kontrolle:„Du Nazi“, „Du Arschloch“, „Faschist“, Ich werde dich umbringen“!


Asyl-NEWS

 

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Ort:      Bad Düben,   
Zeit:     09.08.2017, 18:00 Uhr

… spiegelt sich in diesem Sachverhalt wieder. Während ihrer Streifentätigkeit wurden die drei Polizeibeamten auf eine männliche Person aufmerksam, die den Straßenverkehr behinderte, immer wieder auf die Straße sprang und die Fahrzeugführer nötigte, abzubremsen oder auszuweichen. Daraufhin unterzogen die Beamten diese Person einer Identitätsfeststellung und wurden auf das heftigste von der Person beleidigt und bedroht. Es fielen Worte: „Ich werde dich umbringen“ und „Ich stech Dir die Augen aus“, „Du Nazi“, „Du Arschloch“, „Faschist“. Der 36-jährige türkische Asylbewerber leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand gegen die Beamten und trat nach diesen. Das alles nützte ihm aber nichts. Denn bei der Überprüfung dieser Person wurde bekannt, dass dieser mit einem Haftbefehl wegen Betrug gesucht wurde. Er wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt nach Leipzig gebracht. (Vo)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*