Wuppertal: Opfer von Messerstecherei ist verstorben!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

Wuppertal  – Heute (24.08.2017) ist das 53-jährige Opfer der Messerstecherei vom 19.08.2017 (s. Pressemeldung vom 19.08.2017 „Schwer verletzter Mann nach Messerstecherei in Wuppertal“) in einem Krankenhaus verstorben. Der Leichnam soll morgen (25.08.2017) obduziert werden. Ein 42-jähriger hatte nach einem Streit an der Berliner Straße in Wuppertal mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen. Der tatverdächtige Mann konnte am Tatort festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Untersuchungshaft verbracht. (sw)

 

 

POL-W: W-Schwer verletzter Mann nach

Messerstecherei in Wuppertal

Wuppertal (ots) – Heute (19.08.2017), gegen 19.20 Uhr, kam es zu einer Messerstecherei auf der Berliner Straße in Wuppertal-Barmen. Nach einer Streitigkeit vor einem Bistro zog ein 42-jähriger Mann ein Messer und stach damit mehrfach auf seinen 53-jährigen Kontrahenten ein. Das Opfer zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zu. Der Messerstecher konnte von zwei Personen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Mann befindet sich jetzt im Polizeigewahrsam. Nach ersten Erkenntnissen sind sich Opfer und Täter bekannt. Die Hintergründe der Gewalttat sind zurzeit unklar. Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 in Verbindung zu setzen oder die nächstgelegene Dienststelle aufzusuchen. (sw)


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*