#Polizeireport aus #Hamburg: 71-jähriger wollte #Ehefrau (72) #abstechen, danach ab in die #Psychiatrie!

Polizeireport

Ein 71-jähriger Deutscher, der gestern Abend seine Ehefrau mit einem Messer angegriffen haben soll, ist nach ärztlicher Begutachtung in die Psychiatrie eingewiesen worden. Die Mordkommission (LKA 41) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Gestern Abend wurden Anwohner auf einen lauten Streit zwischen dem 71-Jährigen und seiner 72-jährigen Ehefrau aufmerksam, bei dem dieser seine Frau offenbar auch mit einem Messer angriff.

Die eingesetzten Polizeibeamten trafen das Ehepaar und mehrere Anwohner im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Hamburg-Eppendorf an. Die 72-Jährige wies eine Stichverletzung im Rückenbereich auf. Das mutmaßliche Tatwerkzeug, ein Küchenmesser konnte sichergestellt werden. Der 71-Jährige hatte ebenfalls eine leichte Verletzung an der Hand und wurde unter Polizeibegleitung in ein Krankenhaus transportiert. Im weiteren Verlauf wurde der Mann auf amtsärztliche Anordnung in der geschlossenen Psychiatrie aufgenommen.

Die Geschädigte musste operiert werden. Lebensgefahr bestand bei ihr zu keinem Zeitpunkt.

Die Ermittlungen dauern an.

Polizei Hamburg