#Polizeireport aus #Oberursel: Ohne #Führerschein und unter #Drogen stehender #Asylbewerber mit Auto unterwegs!

(vh) Einen unter dem Einfluss von Drogen stehenden Autofahrer, der zudem nicht im Besitz eines Führerscheines ist, hielten am Dienstagabend Beamte der Polizeistation Oberursel im Bereich der Oberurseler Innenstadt an. Gegen 23:40 Uhr befuhr die Streifenbesatzung die Hohemarkstraße in Richtung Innenstadt. Dabei fiel den Beamten ein sehr langsam fahrender Citroën auf. Da sich im Verlauf der folgenden Fahrstrecke das Fahrverhalten nicht änderte, sollte der Pkw angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Erst nach mehrmaliger Aufforderung wurde das Fahrzeug letztlich angehalten. Am Steuer des Fahrzeuges befand sich ein 20-jähriger Asylbewerber aus Oberursel, der nach zunächst anders lautenden Angaben letztlich einräumte noch nicht im Besitz eines Führerscheines zu sein. Im Verlauf der Kontrolle konnten bei dem 20-Jährigen Betäubungsmittel aufgefunden werden und es ergab sich zudem der Verdacht, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen führte. Entsprechend musste der junge Mann die Beamten zur Polizeistation begleiten, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde.