#Rüthen: #Randalierer aus #Algerien #schlägt #Sicherheitsmitarbeiter in Unterkunft!

Polizeireport

Am Montag um 23:25 Uhr wurde die Polizei vom Sicherheitsdienst in die Zentrale Unterbringungsunterkunft an die Schneringer Straße gerufen. Hier wurde eine Schlägerei von bis zu 15 Personen gemeldet. Die eintreffenden Beamten standen einer aggressiven Gruppe gegenüber. Diese waren offensichtlich alkoholisiert und randalierten. Zunächst wurde ein besonders aggressiver 32-jähriger Mann aus Syrien zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Kurz darauf schlug ein 37-jähriger Algerier einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Der Mann wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen. Schließlich setzten die Polizisten gegen einen 26-jährigen Algerier Pfefferspray ein. Der Mann randalierte und kam mit einer Glasscherbe in der Hand auf die Beamten zu. Der stark alkoholisierte Mann musste auch in Gewahrsam genommen werden. Der Einsatz an der Unterkunft dauerte circa zweieinhalb Stunden. (lü)

Kreispolizeibehörde Soest