Die Schande von #Dresden: Mehrere #Personen von ca. 10 #ausländischen Personen #angegriffen! Weitere #Schlägereien!

 

Unter anderem schlug am Nachmittag in Dresden am Albertplatz ein #Dresdner (29) einen #syrischen Staatsangehörigen (23) mit der Faust ins Gesicht. Ein Atemalkoholtest bei dem 29-Jährigen ergab einen Wert von etwa 2,5 Promille. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt.

Auf einem Parkplatz an der Wiesentorstraße im Bereich des Königsufers sammelten sich in den Abendstunden zwei größere Gruppe ausländischer und deutscher Staatsbürger von jeweils etwa 50 Personen. Nach anfänglichen verbalen gegenseitigen Streitereien kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Die Einsatzkräfte trennten die Gruppen und erteilte den Anwesenden Platzverweise. Im Zuge der Erstmaßnahmen vor Ort wurden zwei leicht verletzte Männer bekannt gemacht. Bei ihnen handelte es sich um einen afghanischen und einen iranischen Staatsangehörigen.

In Riesa kam es auf dem Alexander-Puschkin-Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen vier somalischen (16 bis 18 Jahre) und vier deutschen Staatsangehörigen (29 bis 35 Jahre). Dabei wurden ein 18-Jähriger und ein 29-Jähreriger leicht verletzt.