#Frankfurt: Schüsse bei #türkischen Hochzeitlichen Autokorso und #Polizei begleitet #Autos!

Ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit eines türkischen Brautpaares artete am Samstagnachmittag etwas aus, als plötzlich Schüsse abgegeben wurden.

Zeugen hatten der Polizei mehrere Schussabgaben aus einer Menschenmenge gemeldet, die augenscheinlich zu einer türkischen Hochzeitsgesellschaft gehörte. Mit einem Autokorso sollte es nun über die Ludwig-Landmann-Straße in Richtung Heerstraße gehen. An der Kreuzung beider Straßen hielt die Polizei alle 25 Fahrzeuge an und durchsuchte diese nach Waffen. Schließlich fanden die Beamten in einem Auto und im benachbarten Gebüsch zwei PTB-Waffen. Auch die beiden Waffenkoffer samt Kartuschenmunition hatten die Hochzeitsgäste dabei. Die Beamten stellten alles sicher und befragten die mutmaßlichen Schützen. Zwei Männer gaben sofort zu die Schüsse abgegeben zu haben. Ihnen droht ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Anschließend durfte der Autokorso weiterfahren – unter Polizeibegleitung.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

 

 

 

1 KOMMENTAR

Comments are closed.