Magdeburg: Frau unter Einfluss von Betäubungsmittel randaliert im Jugendamt!

Polizeireport

Bereits Freitagvormittag, kam es in der Bertolt-Brecht-Straße zu einem polizeilichen Einsatz.

Im dortigen Jugendamt warf eine 37-jährige Frau, aufgrund Unverständnisses über eine Entscheidung der Behörde, mit Stühlen um sich.

Daraufhin informierten die Mitarbeiter des Jugendamtes die Polizei.

Bei der Personalien Aufnahme durch die Polizisten, trat die aggressive Frau um sich, beleidigte und bespuckte die Beamten.

Schließlich wurde sie des Platzes verwiesen und verließ die Örtlichkeit. Nach dem Verlassen des Jugendamtes stellten die Polizeibeamten die Frau als Fahrerin in einem PKW fest. Da diese nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde sie angehalten und die Weiterfahrt untersagt. Das Verhalten der 37-jährigen und ihr gesamtes Auftreten ließen vermuten, dass die Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Aus diesem Grund erfolgte eine Blutprobenentnahme. Nach dem Abschluss dieser Maßnahme und der Anzeigenaufnahme wurde die Frau wieder entlassen. (MvH)