Messer-Report aus #Vöhringen: Nach #Randale und #Bedrohung mit #Messer – #LKW-Fahrer in #Gewahrsam genommen!

Da er Andere mit einem Messer bedrohte und sich aggressiv verhielt, wurde ein LKW-Fahrer am Samstagabend auf dem Autohof 24 bei Vöhringen in polizeilichen Gewahrsam genommen. Umstehende verständigten gegen 19.30 Uhr die Polizei, weil der 28 Jahre alte betrunkene LKW-Fahrer mit einem Messer einen anderen Fahrer bedroht hatte. Einem weiteren LKW- Lenker hatte er das T-Shirt zerrissen und attackierte diesen nun. Den hinzugerufenen Polizeistreifen gegenüber zeigte er sich erheblich aggressiv. Als er in seine Bauchtasche griff, in der sich das Messer befand, und auf einen Polizeibeamten zuging, setzte dieser den Schlagstock gegen den Aggressor ein und traf ihn am Arm und am Oberkörper. In der Folge konnte der Angreifer mit Handschließen gefesselt und in Gewahrsam genommen. Der Gewahrsam bis zum Folgetag wurde durch einen Richter angeordnet. Während des gesamten Einsatzes beleidigte der Betrunkene die Polizeibeamten massiv und lautstark. Er muss nun mit Anzeigen wegen Bedrohung, Beamtenbeleidigung und Sachbeschädigung rechnen. Des Weiteren kommen die Kosten der unfreiwilligen Übernachtung auf ihn zu.

Polizeipräsidium Tuttlingen

 

 

 

 

1 KOMMENTAR

Comments are closed.