#Polizeireport aus #Ansbach: Sexueller Übergriff auf Frau – #Mann aus einer #Gemeinschaftsunterkunft in #Haft

Polizeireport

Am Mittwochabend (18.04.2018) wurde eine junge Frau im Bereich der Ansbacher Innenstadt Opfer eines sexuellen Übergriffs. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Gegen 22:30 Uhr verfolgte der zunächst unbekannte Mann sein späteres Opfer im Hofgarten und sprach sie mehrmals an. Nachdem die Frau nicht reagierte, brachte er sie gewaltsam zu Boden und berührte sie unsittlich. Da sich sein Opfer massiv wehrte und laut schrie, ließ der 20-Jährige von ihr ab und flüchtete. Die Frau blieb körperlich unverletzt. Ein Zeuge, der auf das Geschehen aufmerksam wurde, verständigte sofort die Polizei.

Auf Grund der guten Personenbeschreibung konnte eine Streifenbesatzung der Ansbacher Polizei einen 20-jährigen Tatverdächtigen vor einer nahegelegenen Gemeinschaftsunterkunft festnehmen.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sicherte Spuren. Zudem leiteten die Beamten der Kriminalpolizei Ansbach ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein. Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Ansbach Haftbefehl gegen den 20-Jährigen. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. /Alexandra Federl

Polizeipräsidium Mittelfranken

1 Trackback / Pingback

  1. WOCHENRÜCKBLICK: #Einzelfallnews und #Messerattacken in Deutschland vom 15.04.2018 bis 22.04.2018! › behoerdenstress

Kommentare sind deaktiviert.