#Polizeireport aus #Charlottenburg-#Wilmersdorf: #Sicherheitspersonal wird von staatenlosen Ladendieb mit #Messer angegriffen!

Polizeireport

Mit einem Messer angegriffen wurden gestern Vormittag zwei Ladendetektive in Charlottenburg. Aussagen zufolge bemerkten die beiden 35- und 38-jährigen Sicherheitsangestellten eines Lebensmittelgeschäftes in der Kantstraße gegen 9.45 Uhr einen Mann, der von zwei Spirituosenflaschen bereits die Sicherheitsetiketten mit einem Messer entfernt und die Flaschen in seiner Jacke verstaut hatte. Als er das Etikett einer dritten Flasche gerade entfernen wollte, sprachen die beiden Detektive den mutmaßlichen Dieb an. Der 28-Jährige soll dann mit seinem Messer unvermittelt Stichbewegungen in Richtung der beiden Sicherheitsmänner ausgeführt haben, die jedoch den Stichen ausweichen konnten. Dem 38-Jährigen gelang es anschließend, dem mutmaßlichen Angreifer das Messer aus der Hand zu schlagen, so dass er ihn mit seinem Kollegen zu Boden bringen konnte. Alarmierte Polizeikräfte übernahmen anschließend den 28-Jährigen und brachten ihn in eine Gefangenensammelstelle. Nach einer erkennungsdienstlichen Maßnahme wurde der Festgenommene entlassen. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion 2.

 

 

1 Trackback / Pingback

  1. #Der #WOCHENRÜCKBLICK: #Einzelfallnews in #Deutschland vom 25.03.2018 bis 02.04.2018! › behoerdenstress

Kommentare sind deaktiviert.