#Polizeireport aus der #NoGo-#Area #Wiesbaden: #Südländer #raubt 18-jährige Wiesbadenerin das Handy!

(vh) Eine unliebsame Überraschung erlebte eine 18-jährige Wiesbadenerin, als sie sich am Montagabend zum geplanten Verkauf eines Handys mit dem mutmaßlichen Käufer in der Sooderstraße in Wiesbaden-Sonnenberg traf. Die 18-Jährige hatte über eine Internet-Plattform ihr 850 Euro teures Handy zum Verkauf angeboten. Als Interessent meldete sich daraufhin ein junger Mann, mit dem die Verkäuferin den geplanten Verkauf im Bereich der Sooderstraße, unweit ihrer Wohnanschrift, abwickeln wollte. Gegen 20:25 Uhr kam es zu dem vereinbarten Aufeinandertreffen. Als die 18-Jährige das „IPhone“ dem Kaufinteressenten vorzeigen wollte, wurde ihr dieses sogleich aus der Hand gerissen und darüber hinaus stieß der junge Mann die Wiesbadenerin zur Seite. Anschließend flüchtete der Täter zu einem unweit entfernt stehenden Taxi, welches eine seitliche Werbeaufschrift „Segmüller“ trug und stieg in dieses ein, bevor dieses davonfuhr. Der unbekannte Täter wird im Alter zwischen 20 bis 25 Jahren, circa 170 cm groß, mit dunklen Haaren und von südländischer Erscheinung beschrieben. Bekleidet war der Unbekannte mit Blue-Jeans, einem hellen Strickpullover, einer schwarzen Jacke und schwarzen „Nike“-Turnschuhen mit heller Sohle. Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern nimmt in diesem Fall das Raubkommissariat der Kriminalpolizei in Wiesbaden, unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.