#Polizeireport aus #Rüsselsheim: #Raub-Überfall vor der #Post-Filiale, #südländisches #Duo entwendet mehrere #tausend Euro!

Eine 46 Jahre alte Frau und ihr 52-jähriger Begleiter, die Einnahmen von Tankstellen in Mainz und Rüsselsheim in einer Filiale der Postbank in der Moselstraße einzahlen wollten, wurden am Montagvormittag (26.03.) gegen 11.00 Uhr vor der Poststelle von zwei Unbekannten zunächst mittels Pfefferspray attackiert. Anschließend entrissen die Täter der Frau eine Tasche mit mehreren tausend Euro und flüchteten. Bei dem Fluchtauto könnte es sich nach Zeugenangaben möglicherweise um einen dunklen Audi gehandelt haben.

Ein Passant, der den Kriminellen nacheilte, wurde ebenfalls mit Pfefferspray besprüht. Die drei Attackierten wurden vor Ort medizinisch versorgt, mussten aber nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den Tatverdächtigen mit zahlreichen Streifenbesatzungen verlief bislang ergebnislos. Einer der Täter ist 35-40 Jahre alt, 1,85 Meter groß, kräftig und zirka 95 Kilogramm schwer. Er trug bei Tatbegehung eine schwarze Daunenjacke, schwarze Hose und schwarze Schuhe. Sein Komplize ist ebenfalls 1,85 Meter groß und schlank, sprach mit Akzent und war dunkel gekleidet. Beide Personen sollen laut Zeugen ein südländisches Erscheinungsbild haben.

Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06142/6960.

Polizeipräsidium Südhessen