Sukow: Fund einer italienischen Wurfgranate!

Sukow

Am 24.10.2018 gegen 17:36 Uhr wurde bei Erdarbeiten auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses eine italienische Wurfgranate gefunden. Da eine Gefährlichkeit nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Bereich weiträumig abgesperrt. Zudem wurden etwa 45 Anwohner vorsorglich evakuiert und im Gemeindehaus untergebracht. Der angeforderte Munitions- und Bergungsdienst begutachtete die Granate und sah von einer Sprengung in der Dunkelheit ab. Die Granate wurde vor Ort gesichert, so dass von ihr keine akute Gefährdung ausgeht. Die evakuierten Anwohner konnten bereits zurück in ihre Wohnungen. Über eine mögliche Sprengung wird der Munitions- und Bergungsdienst bei Tageslicht am 25.10. entscheiden.


Polizeipräsidium Rostock