Wetzlar – Niedergirmes: Streitigkeiten enden mit Messerstich!

 

Mehrere Streifenwagen der Polizei fuhren am Samstag (19. März) in den Niedergirmeser Weg, nachdem Zeugen gegen 0.30 Uhr eine verletzte Person gemeldet hatten. Dabei handelte es sich um einen 30-jährigen Wetzlarer mit einer Stichverletzung im Oberkörper. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. In Tatortnähe nahmen Polizeibeamte einen 39-jährigen Wetzlarer vorläufig fest, der als möglicher Tatverdächtiger in Frage kommt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es im Rahmen eines zunächst verbalen Streits in einer Kneipe zu der Körperverletzung mit Messer gekommen sein. Der 39-Jährige durfte die Polizeistation nach Abschluss der Maßnahmen wieder verlassen. Ärzte versorgten die nicht lebensbedrohliche Verletzung des 30-Jährigen, der im Anschluss das Krankenhaus wieder verließ. Die Polizei in Wetzlar (Telefonnummer 06441/918-110) bittet Zeugen, die der Polizei noch nicht bekannt sind, sich zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.