Essen: Mann gibt sich als Gesuchter aus – Haftbefehl bei falschem Mann vollstreckt

Essen

Essen
Essen

 

 

E.-Altenessen-Süd: Gestern Morgen, 9. Oktober um 7:55 Uhr, vollstreckten zwei Beamte der Polizeiinspektion Nord einen Haftbefehl gegen einen 41-jährigen Iraner. Der Haftbefehl diente der Vollstreckung einer Ersatzfreiheitsstrafe.

In einer Wohnung in Altenessen-Süd trafen die Beamten auf zwei Brüder. Einer von ihnen gab sich als der Gesuchte aus und ließ sich abführen. Einen amtlichen Ausweis konnte er vor Ort nicht vorweisen.

Der 41-Jährige wurde festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen gebracht. Dort erklärte er, doch nicht die gesuchte Person zu sein. Im Anschluss wurde er in die Polizeiinspektion Nord gebracht, wo seine tatsächliche Identität festgestellt wurde.

Am Mittag desselben Tages wurde der 41-Jährige wieder nach Hause entlassen.

„Bei der Polizei Essen wird der Sachverhalt konsequent nachbereitet!“, so Polizeipräsident Frank Richter.

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr