Öffentlichkeitsfahndung aus Bisingen: Nach schwerwiegender Straftat gegen eigene Mutter mit Messer

 

 

Der 23-Jährige Pierre Didier Serotzki wird dringend verdächtigt in der Nacht von Freitag auf Samstag seine 54-jährige Mutter in deren Wohnhaus mit dem Messer angegriffen und erheblich verletzt zu haben. Serotzki ging zu Fuß flüchtig. Trotz intensiver polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte er bislang nicht festgenommen werden. Er wird wie folgt beschrieben: Circa 170 bis 175 cm groß, hat braunes kurzes Haar, einen dichten Bart, ist sportlich schlank und trägt keine Brille. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose, schwarzen Nike-Turnschuhen und lediglich einem roten T-Shirt.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Beschuldigten werden an die Kriminalpolizeidirektion Rottweil, Tel. 0741/477-0, an das Polizeirevier Hechingen, Tel. 07471/9880-0 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Es wird davon abgeraten, dem Beschuldigten offen gegenüberzutreten. Der Mann dürfte sich in einem psychischen Ausnahmezustand befinden. Über eine etwaige Bewaffnung ist nichts bekannt.

Polizeipräsidium Tuttlingen