Oldenburg: Randalierer greift Polizeikräfte an und widersetzt sich der Ingewahrsamnahme – Vier verletzte Beamte!


728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

 

 

Oldenburg  – Ein Randalierer verletzte am Samstagnachmittag drei Beamte und eine Beamtin der Polizei Westerstede.

Zu dem Polizeieinsatz kam es, nachdem eine 27 jährige, männliche Person im Netto – Markt in Augustfehn randalierte.

Im Rahmen der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme verhielt sich der Randalierer gegenüber den eingesetzten Beamten zunächst extrem aggressiv und gewaltbereit.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes griff er unvermittelt eine eingesetzte Beamtin vor dem Eingangsbereich des Nettomarktes tätlich an.

Um weitere Angriffe zu verhindern sollte er daraufhin in polizeiliches Gewahrsam genommen werden.

Der Ingewahrsamnahme widersetzte er sich, indem er sich massiv körperlich gegen die polizeiliche Maßnahme zur Wehr setzte, bevor er überwältigt werden konnte.

Drei Beamte und eine Beamtin wurden durch die Widerstandshandlungen verletzt und mussten im Anschluss an die Maßnahme medizinisch versorgt werden.

Gegen den Randalierer wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*