Kobern-Gondorf : Unbekannte zündeln in St.-Lubentius-Kirche!

Angekokeltes Altartuch

Angekokeltes Altartuch
Angekokeltes Altartuch

 

Angekokeltes Altartuch – Bislang unbekannte Feuerteufel suchten die St-Lubentius-Kirche in Kobern auf. Anlässlich des Feuerwehrfestes am vergangenen Sonntag war die Kirche von 09:00 bis 19:00 Uhr für die Allgemeinheit geöffnet worden. Abends wurde die Kirche wieder ohne weitere Kontrolle verschlossen. Als die Küsterin am Montagmorgen die Kirche öffnete, stellte sie fest, dass das Altartuch am Marienalter angekokelt war. Sie drehte in einer ersten Maßnahme das Tuch so, dass man den Brandschaden nicht mehr direkt bemerkte. Den Rest des Tages war die Kirche wieder für die Allgemeinheit geöffnet. Als die Küsterin am Abend erneut die Kirche aufsuchte, musste sie einen neuen weiteren Brandschanden an diesem Altartuch feststellen. Zudem war das Holz des Altars nun auch in Mitleidenschaft gezogen worden und ebenfalls angekokelt. Als sich die Küsterin daraufhin in der Kirche weiter umsah, musste sie am anderen Seitenaltar zwei Brandlöcher im Altartuch feststellen. Außerdem war das auf dem Buchhalter vor dem Ambo (Rednerpult)aufliegende Buch „Die Heilige Schrift“ ebenfalls punktuell durch Feuer beschädigt worden.

 

Polizeiwache Brodenbach