Lügde: Verurteilter Pädophiler arbeitet als Polizist im Kreis Lippe

Urheber: aruba2000 / 123RF Standard-Bild
Urheber: aruba2000 / 123RF Standard-Bild

Lügde (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Kreispolizeibehörde Lippe ist ein Polizist tätig, der im Jahr 2011 wegen des Besitzes und Beschaffens von Kinderpornografie verurteilt wurde. Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf das NRW-Innenministerium. Die zuständige Behörde habe seinerzeit bei Gericht die Entlassung des Beamten beantragt, die Richter hätten jedoch eine Degradierung für ausreichend gehalten.

Der Polizist soll jedoch nicht in den aktuellen Fall Lügde involviert gewesen sein. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hatte veranlasst, alle Sexualdelikte festzustellen, an denen Polizisten der Kreispolizei Lippe beteiligt waren. Dabei wurde ein weiterer Fall aus dem Jahr 2011 bekannt, bei dem ein Beamter in seinem privaten Badezimmer eine Videokamera installiert – und offenbar andere Personen heimlich gefilmt hatte. Zudem wurde ein Vorgang aus dem Jahr 2013 entdeckt, bei dem ein Tutor eine Kommissaranwärterin belästigt hatte. Nach Angaben des NRW-Innenministeriums wurde die Kreispolizeibehörde Lippe jetzt angewiesen, „beim aktuellen und künftigen Einsatz der Polizeibeamten ihre Vorgeschichte zwingend zu berücksichtigen“. Sie dürften zum Beispiel nicht in Bereichen arbeiten, die sich mit Sexualdelikten beschäftigen. Nach dem Missbrauchsskandal auf dem Campingplatz in Ostwestfalen waren in der Kreispolizeibehörde 155 sichergestellte Datenträger unter mysteriösen Umständen abhandengekommen. Reul hatte daraufhin einen Sonderermittler aus dem Landeskriminalamt nach Detmold entsandt, der aufklären soll, wie es zu dem Verlust der Asservate kommen konnte.

 

Missbrauchsfälle in Lügde: Anwalt will Behörden verklagen

  
Hameln (dts Nachrichtenagentur) – Der Hamelner Strafrechtsanwalt Roman von Alvensleben, der ein 10-jähriges Mädchen im Lügder Missbrauchsskandal vertritt, sieht wegen Versagens der Behörden einen…

Missbrauchsfall Lügde – Opfer-Anwalt Roman von Alvensleben kritisiert Ämter: „Ich halte das für ein…

  
  Im Missbrauchsfall von Lügde hat der Anwalt Roman von Alvensleben bei stern TV die zuständigen Ämter massiv für ihr spätes Eingreifen kritisiert: „Ich halte…

Lügde: Durchsuchung bei 56-jährigen Beschuldigten und einem 33-jährigen

  
  MK / Bielefeld/ Lippe/ Lügde – Die Ermittlungskommission „Eichwald“ führte am Montag, 04.03.2019, und Dienstag, 05.03.2019, weitere Maßnahmen in den Wohnungen des 56-jährigen Beschuldigten…

ZDF-Magazin „Frontal 21“: Schon seit 1990 Missbrauch auf Campingplatz in Lügde?

  
  Der mutmaßliche Haupttäter im Missbrauchsskandal von Lügde, Andreas V., soll bereits vor 28 Jahren ein Kind auf dem Campingplatz Eichwald sexuell missbraucht haben. Das…

Missbrauchsfälle von Lügde: Polizei verliert die Nerven und richtet besonderes Presseverfahren ein!

  
  SR/ Bielefeld/ Lippe/ Lügde – Das große überregionale und unverändert weiter anhaltende Interesse der Medien an den Verfahren im Zusammenhang mit den Missbrauchsfällen auf…

Missbrauch-Skandal von Lügde: Reul muss seine Polizei reformieren

  
  NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) steht massiv unter Druck. Die Aufklärung des Missbrauch-Skandals von Lügde müsste eigentlich Aushängeschild seiner Sicherheitspolitik werden. Reul muss beweisen, dass…

Missbrauchsbeauftragter verlangt Konsequenzen aus Fall Lügde

  
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Bekanntwerden des systematischen Kindesmissbrauchs auf einem Campingplatz im nordrhein-westfälischen Lügde fordert der Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des…

Sexueller Missbrauch von #Lügde: Datenträgerspürhund findet USB-Stick im Sessel

  
  SR/ Bielefeld/ Lippe/ Lügde – Zur weiteren Spurensuche und Spurensicherung setzte die Ermittlungskommission „Eichwald“ des Polizeipräsidiums Bielefeld heute, 27.02.2019, in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft…

Missbrauchsskandal auf einem #Campingplatz in #Lügde: Polizei-Anwärter musste Missbrauchs-Beweismaterial auswerten

  
  Im Zusammenhang mit der Aufklärung des Missbrauchsskandals auf einem Campingplatz in Lügde ist eine weitere Behördenpanne bekannt geworden. Nach Informationen der Düsseldorfer „Rheinischen Post“…
Blaulicht

Fall Lügde: Polizeigewerkschaft fordert lückenlose Aufklärung

  
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende des nordrhein-westfälischen Landesverbands der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Erich Rettinghaus, fordert im Fall des verschwundenen Beweismaterials im Missbrauchsskandal in…
Urheber: aruba2000 / 123RF Standard-Bild

Fall Lügde: Deutsche Polizeigewerkschaft fordert lückenlose Aufklärung

  
  Erich Rettinghaus, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), fordert im Fall des verschwundenen Beweismaterials im Missbrauchsskandal in Lügde eine lückenlose Aufklärung. „In keinem Strafverfahren dürfen…

Missbrauchsfall in #Lügde: Wichtige Beweisstücke einfach verschwunden

  
  Bei den Ermittlungen im Missbrauchsfall Lügde ist es in der Kreispolizeibehörde Lippe zu eklatanten Fehlleistungen gekommen. Diese hätten nicht geschehen dürfen. Die Behördenleitung hat…

#Lügde: Verdacht auf Kindesmisshandlung Eltern vorläufig festgenommen

  
  Wegen des Tatverdachts der Misshandlung Schutzbefohlener ist die Polizei des Kreises Höxter am 20. Februar eingeschritten. Zum Schutz der Kinder und zur Aufklärung möglicher…

Die Schande von Lügde: Generalstaatsanwaltschaft geht nach Missbrauchskandal nicht gegen Polizei und Jugendämter vor

  
  SR/ Bielefeld/ Lippe/ Lügde – Die Ermittlungskommission „Eichwald“ des Polizeipräsidiums Bielefeld arbeitet mit Hochdruck an der Aufklärung des schweren sexuellen Missbrauchs an Kindern. Bislang sind…

Tatort Campingplatz #Lügde: Jetzt sind es 29 Missbrauch-Opfer

  
  Die Zahl der Kinder, die auf dem Campingplatz in Lügde missbraucht worden sind, ist erheblich höher als angenommen. Oberstaatsanwalt Ralf Vetter bestätigte dem WESTFALEN-BLATT,…

Missbrauchsfall #Lüdge: LKA durchsucht Polizeigebäude

  
  Im Missbrauchsfall in Lüdge plant das Landeskriminalamt am Dienstag eine groß angelegte Durchsuchungsaktion. Das berichtet das Westfalen-Blatt (Dienstagsausgabe). Nach Informationen der Zeitung wollen Beamten sämtliche…

#Lüdge: Statement des Behördenleiters der Polizei Lippe, Dr. Axel Lehmann, zu den abhandengekommenen Beweismitteln…

  
  Nach dem gemeinsamen Statement mit Innenminister Reul gestern in Düsseldorf, möchte ich Ihnen heute zu neusten Entwicklungen berichten. Damit komme ich wiederum dem öffentlichen…

1 KOMMENTAR

Comments are closed.